Western Balkans Youth Orchestra spielt zugunsten Ukraine-Hilfe

Western Balkans Youth Orchestra spielt zugunsten Ukraine-Hilfe

Das Western Balkans Youth Orchestra (WBYO) kommt zum ersten Mal nach Aachen. Am 20. August 2022 um 19 Uhr spielt das länderübergreifende Orchester unter der Leitung vom Desar Sulejmani Stücke von Edvard Grieg, Frédéric Chopin, Dmitri Schostakowitsch und weiteren Künstlern. Die 30 Musikerinnen und Musiker stammen aus sechs Ländern des Westbalkan, die bis in die jüngste Zeit durch Kriege und Konflikte belastet sind. Mit Unterstützung Aachener Rotary Clubs wurde 2019 das WBYO gegründet, um junge professionelle Musiker aus ehemals verfeindeten Regionen miteinander auszubilden, ihnen grenzüberschreitend Konzert- und Auftrittsmöglichkeiten zugeben und somit ein Friedenssignal zu senden. Nun kommen die hochqualifizierten Musiker nach Aachen, um sich bei den Förderern und Spendern in der Kaiserstadt für die Starthilfe zu bedanken sowie Unterstützung zu geben für die vom Krieg betroffene Ukraine.

Neben dem musikalischen Programm wird es Informationen und Gespräche mit der Aachener Gruppe des deutsch-ukrainischen Vereins Blau-Gelbes Kreuz sowie Mitgliedern der Aachener ukrainischen Gemeinde geben. Veranstalter des Konzerts sind die Medizinische Fakultät der RWTH Aachen, die Rotary Clubs in der Region Aachen sowie Rotaract Aachen.

Das WBYO ist eine Initiative der Kultur- und Friedensförderung und wurde 2019 mit einer maßgeblichen Starthilfe von Rotary Clubs und vielen privaten Spendern aus Aachen gegründet. Das Orchester hat sich in kurzer Zeit zu einer vielbeachteten Institution entwickelt, die zunehmend auch von den EU-Delegationen in den Westbalkanländern als ein Instrument der praktischen Zusammenarbeit innerhalb der Region und mit der EU wahrgenommen und unterstützt wird. Aachener können stolz darauf sein, dieser Initiative auf die Beine geholfen zu haben.

Engagierte Akteure aus dieser Region sind Götz Seiz, Zahnarzt und zugleich Baritonsänger, der wiederholt in der Ausbildung junger Musiker aus der Region beteiligt war,  sowie Reinhard Goethe, der den Aufbau des Orchesters und länderübergreifende Konzertreisen vielfältig unterstützt hat und Hauptorganisator des Benefizkonzerts „Ukraine“ ist.

Samstag, 20. August, 19 Uhr, Aula im Hauptgebäude der RWTH Aachen, Templergraben 55, Eintritt frei, Spende erbeten, Ticketbestellung unter: https://aachen-land.rotary.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.