Das Unfassbare.

Das Unfassbare.

Die Straßen in Buschta, einem Vorort von Kiew, sind mit Leichen übersät. Es handelt sich ganz offensichtlich um Zivilisten, um Kinder, Frauen, Männer, Mütter, Großmütter, Großväter.

Deutsche Tageszeitungen, Nachrichtenmagazine und Fernsehsender zeigen die grausamen Bilder nicht, weil sie so unfassbar schrecklich sind.

Morde, Folter, Vergewaltigung. Putins Schergen lassen nichts mehr aus an Menschenverachtung, an Kriegsverbrechen, an unmenschlichen Tiefpunkten, bei denen man nicht mehr befürchtet hatte, sie würden jemals wieder zur Wirklichkeit in Europa.

Die Nachrichtendienste berichten, wie manchen Opfern die Hände auf dem Rücken zusammengebunden wurden, bevor sie von russischen Soldaten getötet wurden. In der WELT heißt es: „Andere weisen Folterspuren auf, oder ganze Familien wurden, etwa wie in Motyzhyn, aus nächster Nähe erschossen.“

Wenn der Bundeskanzler sich bisher gescheut hat, Putin einen Kriegsverbrecher zu nennen, dann sollte er das jetzt endlich tun. Putin führt einen zutiefst völkerrechtswidrigen Krieg, seine Soldaten vergewaltigen nach glaubwürdigen Berichten sogar minderjährige Mädchen und plündern auf brutal rücksichtslosen Raubzügen die Häuser ukrainischer Familien. Sie stehlen den Menschen ihr Hab und Gut, ihre Heimat, ihr Leben.

In dem Bericht der WELT heißt es heute weiter: „Getötete russische Soldaten hatten die Taschen voller Schmuck, gestohlenem Geld oder anderen Wertgegenständen. Inzwischen gibt es Berichte aus Belarus, dass russische Soldaten ihr Raubgut in den dortigen Postämtern nach Hause schicken oder sogar extra Märkte einrichten, um ihr Diebesgut zu verkaufen.“

Putin und seine Speichellecker haben jeden Anstand, jede Haltung, jede Menschlichkeit verloren, jede Norm des Zusammenlebens mit demokratischen Staaten aufgegeben. Sie sind Mörder. Darf man von denen noch Gas und Öl kaufen und ihre Kassen füllen? Ist das für uns überlebenswichtig oder ist es einfach nur menschenverachtend? Die Bundesregierung und das Parlament sollten diese Frage nun zeitnah klären und beantworten.

Ein Gedanke zu „Das Unfassbare.

  1. Es wäre doch mal interessant zu erfahren, welche Politiker uns so abhängig von Energieimporten aus Russland gemacht haben.Ich hätte da eine Idee, aber Königin Angela ist ja unantastbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.