Abgestempelt.

Abgestempelt.

Atemberaubend blitzschnell kann die Aachener Stadtverwaltung sein. Nach dem Wechsel von Mann zu Frau im Spitzenpersonal reagierte sie spontan und ohne jede Verwaltungsvorlage. „Bei uns gibt es jetzt eine Oberbürgermeisterin!“, heißt es da keck im Poststempel. Ganz offiziell. Nein: Es ist kein Poststempel noch immer unverdrossen jubelnder Grünen, sondern der behördlich-kaiserlichen Stadt Aachen.

Wir haben jetzt...

Die Stadtverwaltung setzt damit ein dickes Ausrufezeichen. Das mit der „in“ hinter dem „Oberbürgermeister“ ist offensichtlich nun die amtlich neutrale Botschaft überhaupt. Eigentlich schade, diese Reduzierung aufs scheinbar Wesentliche; denn Sibylle Keupen – „eupen mit K“, wie sie selber schreibt – hat viele K’s: Kompetenz, Können, Konsequenz, Konzept, Kompromissfähigkeit, Karacho, Köpfchen.

Oder ist das Geschlechter-Thema doch der Clou schlechthin? Ein bundesweites Modell. Klaro, kapiere: Wenn 2021 nach 16 Jahren mit Angela Merkel wieder ein Mann ins Kanzleramt einzieht, wird Berlin das Aachener Poststempel-Modell übernehmen: „Bei uns gibt es jetzt einen Bundeskanzler!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.