Schwarz-grüne Zeitenwende

Schwarz-grüne Zeitenwende

Nun also NRW. Schwarz-Grün arbeiten in einer Regierung zusammen. Auch Schleswig-Holstein hat bald eine schwarz-grüne Regierung. Hessen hat sie schon. Und in Baden-Württemberg regiert Grün-Schwarz.

Das verändert die Parteienlandschaft in unserer Republik erheblich, wahrscheinlich entscheidend. Auch das ist eine Zeitenwende.

Wird das lange gutgehen mit der CDU und den Grünen in NRW? Klima, Mobilität, Bildung sind wesentliche Prüfsteine für die dringend notwendige Innovationsbereitschaft. Und erst recht gilt das für die neue soziale Frage, die sich aus der immer größeren Kluft und Schere zwischen Arm und Reich, aus den Folgen der Inflation und der Energie- und Wohnungskosten, der Lebenshaltung insgesamt ergibt. Sie sind zeitgleich die Prüfsteine für die eigene Klientel der beiden Parteien.

Die Ampel war das tatsächlich alternativlose Ergebnis einer von der Union verheerend vergeigten Bundestagswahl. Wahrscheinlich wird sich das so nicht wiederholen. Die Parteienlandschaft verändert sich, ermöglicht andere Bündnisse. Das tut der Demokratie gut, es schadet ihr nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.